Italienische weiße Bohnensuppe

Italienische weisse vegane bzw. vegetarische Bohnensuppe mit Stangensellerie und Karotten

Dieses Rezept für eine vegane bzw. vegetarische italienische weiße Bohnensuppe ist eines der einfachsten Rezepte in meinem Repertoire, einfach in der Zubereitung und von den Zutaten her. Doch trotz, oder gerade wegen, ihrer Simplizität ist diese italienische Bohnensuppe (im Original Zuppa di fagioli bzw. auch Fasoli cu l’accia) äußerst schmackhaft. Und darüber hinaus auch noch sehr gesund!

Bohnen-Liebe

Plantbasedredhead.com ist, zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Posts, noch recht jung mit wenigen Rezepten. Dennoch existieren bereits einige mit Bohnen als Zutat, darunter auch schon eine Suppe, nämlich eine Albanische Bohnensuppe, die aber komplett anders zubereitet wird, als diese hier. Bohnen, bzw. Hülsenfrüchte im allgemeinen, sind eine meiner großen Lieben, weil sie irre gesund sind und zu gut schmecken. Und darüber hinaus in der Regel auch noch preisgünstig sind.

Während des letzten Italienurlaubs habe ich mich dann in Pasta Fagioli verliebt, ein Nudelgericht mit Bohnen. Auch total einfach und so richtig “ur gut”! Zu Hause in Wien habe ich dann gleich begonnen, Rezepte für diese Pasta zu recherchieren (ich feile noch am finalen Rezept, das hier auch mal einen ehrwürdigen Platz erhalten soll). Und während der Recherche ist mir diese Suppe mit Bohnen und Stangensellerie untergekommen: Fasuoli cu l’accia von cookingwithrosetta.com.

Italienische weisse vegane bzw. vegetarische Bohnensuppe mit Stangensellerie und Karotten

Wenn fast nichts gleich so gut schmeckt

Die Kombination von Stangensellerie (auch Staudensellerie) und Bohnen klang gut. Aber Moment mal: Viel mehr ist in dieser italienischen weißen Bohnensuppe ja gar nicht drinnen. Getrocknete Bohnen, Sellerie, Zwiebel, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Wasser – tutto qui. Nicht einmal Gemüsebrühe. Und das soll schmecken?

In den Kommentaren war das Feedback jedenfalls durchgehend äußerst positiv, sodass ich der Suppe auch eine Chance geben wollte. Und wie es typisch für mich ist, konnte ich nicht die Finger vom Rezept lassen und habe etwas herumgeschraubt. Ich habe noch etwas selbstgemachte Gemüsebrühe und Karotten hinzugefügt, denn Stangensellerie, Karotten und Zwiebel sind einfach eine köstliche Mischung (Stichwort Mirepoix). Außerdem habe ich statt Cannellini Bohnen die kleineren “Haricot Beans” verwendet, da ich die üblicherweise zu Hause habe.

Ich kaufe Bohnen oft im koscheren Supermarkt, der eine gute Auswahl an getrockneten Bohnen hat. Ein breites Bohnen-Sortiment findest du auch im Bio-Supermarkt oder im türkischen Supermarkt. Falls du einen griechischen Laden in deiner Nähe hast, lohnt es sich auch dort vorbeizuschauen, denn diese Variante der Bohnensuppe gibt es auch als “Fasolada” in Griechenland.

Italienische weisse vegane bzw. vegetarische Bohnensuppe mit Stangensellerie und Karotten

Gesund, gesünder, Bohnensuppe mit Gemüse

In dieser Suppe stecken nur köstliche und vor allem sehr gesunde Zutaten. Ich möchte hier jetzt keinen Platz füllen, und dir von den Vorzügen von Sellerie, Bohnen & Co. berichten. Dass diese Zutaten sehr gesund sind, ist, glaube ich, nichts Neues. Diese italienische weiße Bohnensuppe ist übrigens auch kalorienarm, low carb und für eine Diät oder ein Detox-Programm geeignet (wenn sie ohne Gemüsebrühe und/oder ohne Salz gekocht wird).

Das klingt alles irgendwie nicht nach einer Geschmacksexplosion, ich weiß. Bitte lass dich davon nicht beirren, sie schmeckt wirklich ausgezeichnet. Eine gute Bohnensuppe kommt ohne Obers (Sahne), Kartoffeln, Fleisch & Co. aus. Und selbst wenn dir eine gesunde Ernährung so gar nicht so wichtig ist, dann wird dich diese klare vegane Bohnensuppe zumindest mit ihrem guten Geschmack in den Bann ziehen.

Italienische weisse vegane bzw. vegetarische Bohnensuppe mit Stangensellerie und Karotten

Gut zu wissen

Bei meiner Recherche zu diesem Post sind mir ein paar Fragen untergekommen, die ich hiermit gesammelt beantworten möchte:

Wie koche ich weiße Bohnensuppe?

Dieses Rezept ist wirklich “watscheneinfach”, wie wir in Wien gerne sagen: Getrocknete Bohnen mind. 10 Stunden lang (über Nacht) einweichen, Gemüse (Stangensellerie, Zwiebel und Karotten) in Würfel bzw. Stücke schneiden, in einem Topf die Zwiebel und Karotte in Olivenöl anbraten, Bohnen hinzu, mit Wasser aufgießen, nach etwa 15 Minuten den Stangensellerie hinzufügen und weitere ca. 45 Minuten (oder etwas länger) bei mittlerer Hitze kochen lassen, am Ende mit Gemüsebrühpulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wie lange kochen?

Diese weiße Bohnensuppe kochst du in etwa eine Stunde, evtl. etwas länger, je nach Größe und Einweichzeit der Bohnen.

Welche Bohnen für Bohnensuppe?

Jegliche weiße Bohnen eigenen sich, außer die Riesenbohnen (mit denen würde es eigentlich auch funktionieren, ich finde sie nur als Suppeneinlage etwas zu groß). Ich verwende gerne kleinere wie z. B. diese *) hier oder diese *). Cannellini Bohnen, wie im Rezept, das mich zu diesem hier inspiriert hat, kannst du natürlich auch verwenden.

Welche Gewürze?

Üblicherweise stehen für Bohnensuppen eine breite Palette an Gewürzen und Kräutern zur Verfügung, z.B. Bohnenkraut, Liebstöckel, Rosmarin, Lorbeerblatt, aber auch Paprikapulver oder Chili, und das war nur ein kleiner Auszug. Die Gewürze variieren je nach Zubereitungsart. Aber hier kommen tatsächlich nur Salz und Pfeffer hinein, und Gemüsebrühpulver. Das stelle ich seit Jahren selbst her und möchte hier bald mein Rezept dafür teilen.

Stangensellerie schneiden

Falls dir das Gemüse noch recht fremd ist (bei mir hat die Liebe zu Stangensellerie lange gedauert, ähnlich wie bei Fenchel, ist dafür aber nun recht intensiv), dann lass mich dir kurz sagen, wie du den Stangensellerie für deine Suppe schneidest: Schneide den unteren Teil, wo die einzelnen Stangen zusammenlaufen ab, ca. 5 cm breit. Entferne außerdem die größeren Blätter (ich verwende sie für meine Gemüsebrüh-Basis), die kleineren kannst du direkt in der Suppe verwenden. Die einzelnen Stangen gut waschen und dann in ca. fingerbreite Stücke schneiden.

Was passt gut zu Bohnensuppe?

Ich esse gerne ein Stück Weißbrot zur Suppe, wie z.B. dieses köstliche, weiche, saftige selbstgemachte Toastbrot. Das ist dann zwar nicht mehr so gesund, aber köstlich. Eine andere Option, falls du noch ein paar Kohlehydrate inkludieren möchtest, aber nicht unbedingt (Weiß)Brot essen möchtest, dann könntest du Pasta in der Suppe mitkochen. Ich würde bspw. feine Nudeln die letzten paar Minuten direkt in der Suppe mitkochen – Vollkorn, wenn es gesund sein soll, aber auch gerne weiße (das muss die bereits sehr gesunde Suppe aushalten).

Ich bin schon sehr gespannt, wie dir diese vegetarische bzw. vegane italienische Bohnensuppe schmeckt und ob du sie zukünftig auch zu deinen Lieblingsrezepten zählen wirst. Apropos: Diese Suppe zählt zu den absoluten Leibspeisen meiner aktuell etwas über einen Jahr alten Tochter. Mein Baby liebt außerdem Kitchari und Hirsebrei.


Yield: 4 Teller

Italienische weiße Bohnensuppe (vegetarisch/vegan)

Italienische weisse vegane bzw. vegetarische Bohnensuppe mit Stangensellerie und Karotten

Fasoli cu l'accia / Zuppa di fagioli: Klare italienische weiße Bohnensuppe mit Stangensellerie und Karotten. Diese Suppe ist gesund, einfach, vegetarisch bzw. vegan, und unglaublich lecker.

Ingredients

  • ca. 250 g (ca. 1 Tasse) getrocknete weiße Bohnen
  • 3 EL Olivenöl & etwas mehr zum Servieren
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1,5 l Wasser
  • einen Bund Stangensellerie
  • 1 EL Gemüsebrühpulver
  • 1 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Instructions

  1. Die Bohnen für mindestens 10 Stunden (über Nacht) in Wasser einweichen. Die Bohnen sollen dabei gut mit Wasser bedeckt sein.
  2. Die Karotte und Zwiebel klein würfeln, den Stangensellerie in fingerbreite Stücke schneiden.
  3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und darin die Karotten- und Zwiebelstücke anbraten, bis die Zwiebel glasig sind.
  4. Nun die Bohnen hinzufügen, mit Wasser aufgießen und ca. 15 Minuten lang bei mittlerer Hitze kochen.
  5. Anschließend die Sellerie-Stücke hinzufügen und die Suppe für weitere ca. 45 Minuten kochen, jedenfalls bis die Bohnen weich sind.
  6. Gegen Ende der Kochzeit kommt das Gemüsebrühpulver hinzu. Das kommt aufgrund des Salzgehalts erst jetzt dazu, weil es den Bohnen das weich werden erschweren würde.
  7. Am Schluss das Salz und den Pfeffer in die Suppe geben und abschmecken.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Instagram Icon Ich würde das Ergebnis total gerne sehen! Vergiss daher nicht, mich auf Instagram zu taggen: @plantbased.redhead.cooks


Ich würde mich freuen, von dir zu lesen:

0 Comments
Inline feedbacks
View all comments