Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke - plantbasedredhead.com

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke, Minze, Pinienkerne, Zwiebeln und Limetten-Dressing ist ein wunderbares Rezept für heiße Tage. Der selbstgemachte vegane Feta bringt alles nochmals auf ein nächstes Level. Ein sehr einfaches und sooo leckeres Rezept.  

Vor einer halben Ewigkeit hat mir eine Freundin, Betty, ein Rezept von Jamie Oliver für Melonen-Feta-Salat gezeigt. Oder habe ich es ihr gezeigt? Ich weiß es nicht mehr, es ist ein Weilchen her. Damals war ich noch Vegetarierin. Jedenfalls haben wir den Salat bei ihr, ich glaube es war für eine kleine Grillparty, gemacht. Und wir waren trotz anfänglicher Skepsis sehr glücklich über diese schmackhafte Kombi. 

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke - plantbasedredhead.com

It’s a match!

Die süße Wassermelone und der salzige Feta sind ein wunderbares Pärchen! Und nein, ich bin nicht schwanger. Beide passen wirklich gut zusammen. Immerhin ist die Wassermelone mit der Gurke verwandt (oh je, Gemüse-Inzucht!): Beide sind Mitglieder der Familie der Kürbisgewächse (Curcubitaceae). So wie auch der Kürbis und die Zucchini. Apropos Gurke: Sie findet in diesem Rezept ebenfalls Platz. Und Gurke wird ja gerne mit Feta gegessen. Und Feta wird gerne mit Honig gegessen, zumindest kenne ich es aus Griechenland. Siehst du: Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke macht absolut Sinn.

Ein weiteres Gericht, in dem Wassermelone und Gurke verwendet werden, ist die weltbeste Gazpacho (also ich liebe sie jedenfalls)! Nächsten Sommer soll sie im Blog gewürdigt werden. Bis dahin lade ich dich ein, das Rezept von meiner Instagram-Seite zu verwenden.

Feta bzw. Veta

Es gibt zum Glück schon einige schmackhafte vegane Feta(Veta)-Varianten am Markt. Ich finde den von Violife Foods und den von Bedda sehr lecker, zumindest kalt (geschmolzen habe ich den Violife Feta leider überhaupt nicht genießen können, aber das ist eine andere Geschichte). Wenn es ganz zackig und spontan gehen soll, dann greife einfach auf ein fertiges Produkt zurück. Aber: veganer Schafskäse – bzw. veganer Mandelkäse lässt sich wirklich ohne großen Aufwand selbst herstellen. Du solltest es nur einige Stunden bevor du ihn essen möchtest wissen. Und du brauchst einen halbwegs starken Mixer. Und wenige simple Zutaten.

Sommer-Hauptmahlzeit

Ich habe die Portionen so berechnet, dass du davon schön satt wirst, was du dank dem Veta und dem Brot auch sicher wirs. Und gleichzeitig hast du mit der Melone und Gurke eine erfrischende Mahlzeit, nach der du den Sommertag unbeschwert genießen kannst. Was gut zu Wassermelonensalat passt, ist ein Stück frisches, weiches, helles Brot. Ich liebe es, damit den Saft vom Salat, mit dem leckeren Dressing und den zerbröselten Feta-Resten aufzusaugen. So wie bei vielen griechischen Gerichten die übriggebliebene Ölschicht. 

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke - plantbasedredhead.com

Yield: 4 Portionen

Veganer Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke - plantbasedredhead.com

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke, Minze, Pinienkerne, Zwiebeln und Limetten-Dressing ist ein wunderbares Rezept für heiße Tage. Der selbstgemachte vegane Feta bringt alles nochmals auf ein nächstes Level. Ein sehr einfaches und sooo leckeres Rezept. 

Ingredients

Salat

Dressing

  • 6 EL Limettensaft (= ca. 2 Limetten)
  • 1 EL Agavendicksaft (oder ein anderes Süßungsmittel)
  • 6 EL Olivenöl
  • etwas getrocknete Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer

Instructions

  1. Wassermelone schälen und in Würfel schneiden (oben im Post, am Foto mit der Gabel, kannst du die Größe erkennen, in etwa “mundgerecht” groß).
  2. Gurke schälen oder auch nicht (ich schäle sie nur zum Teil, aus dem persönlichen Grund, weil ich mich nie zwischen den Vitaminen in der Schale bzw. dem feineren Geschmack entscheiden kann). Wie auch immer, schneide die Gurke jedenfalls auch in kleinere Stücke, und auch den Feta.
  3. Zwiebel schälen und in feine halbe Ringe schneiden. 
  4. Die Minzblätter in feine Streifen schneiden.
  5. Die Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht bräunlich werden. Beiseite stellen und abkühlen lassen. 
  6. Alle Zutaten miteinander vermengen. 
  7. Für das Dressing alle Zutaten miteinander gut verrühren und es anschließend über den Salat gießen.

Notes

Bitte mach den Salat wirklich nur mit einer roten Zwiebel, nicht mit einer weißen, die wäre dafür zu scharf im Geschmack.

Statt Minze könntest du auch frischen Basilikum verwenden.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Instagram Icon Ich würde das Ergebnis total gerne sehen – und auch teilen. Vergiss daher nicht, mich auf Instagram zu taggen: @plantbased.redhead.cooks
Instagram Icon Außerdem freue ich mich sehr über einen Kommentar von dir, ganz gleich ob es sich um Lob, Verbesserungsvorschläge oder Fragen handelt. 

Ich würde mich freuen, von dir zu lesen:

0 Comments
Inline feedbacks
View all comments