|

Veganer Feta

Veganer Feta aus Mandeln, Mandelkäse, mit Dillöl

Hier stelle ich dir ein heißgeliebtes Rezept für veganen Feta vor, dass ich seit Jahren kontinuierlich zu jeder Jahreszeit zubereite! Der vegane Feta wird aus Mandeln zubereitet, ist so vielseitig wie “das Original” und schmeckt auch ähnlich, wenn nicht sogar besser; schön würzig, aber weder penetrant noch künstlich. Für mich ist er jedenfalls der beste (vegane) Feta überhaupt, viel mehr als nur ein Ersatz!

Obwohl es mittlerweile genügend leckeren und preiswerten veganen Feta zu kaufen gibt, mache ich ihn immer wieder selbst. Er besteht neben Mandeln aus ein paar weiteren wenigen simplen, gesunden und preiswerten Zutaten. Außerdem ist er auch in der Zubereitung unkompliziert: mixen, warten, backen (mehr oder weniger). Dieses Mandelfeta-Rezept beweist jedenfalls, dass es einfach, günstig, gesund und dazu unglaublich lecker ist, veganen Käse selber zu machen! Von wegen vegan und Verzicht, pfff.

Veganer Feta aus Mandeln/Mandelkäse (mit Dillöl) — Plantbasedredhead

Vegane Sennerin

Als ich 2013 vegan wurde, war das für mich anfangs kein so ein großes Freudenspiel. Immerhin war ich regelrecht süchtig nach Milchprodukten und Käse. Zwar gab es hierzulande bereits erste vegane Alternativen am Markt, aber ich muss leider sagen, dass eine grauslicher war als die andere. Manche waren mit zig anderen Sachen überdeckt essbar (wie z. B. auf einer Pizza), manche waren nur widerlich. Abgesehen davon, dass man dafür quer durch Wien fahren musste und dann noch ein Vermögen hinblätterte.

Falls du übrigens neugierig bist, warum ich mich trotz Liebe zu Milchprodukten und mangelnder Alternativen für eine vegane Lebensweise entschieden habe, kannst du das gerne auf meiner “Über mich“-Seite nachlesen.

Aufgrund des miesen Angebots habe ich bald versucht, veganen Käse selbst herzustellen. Und leider – auch hier landeten bereits einige Ergebnisse im Müll. Veganer Gouda, Mozzarella, Parmesan – ich habe schon etliche Rezepte durch. Meine Lieblinge, die meine kritische Prüfung überstanden haben, werde ich auf diesem Blog nach und nach für dich zusammenfassen.

Eines davon ist eben dieser vegane Feta aus Mandeln (und Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, Wasser und Salz und wer mag noch aus Kräutern für obendrauf oder innendrin). Im Gegensatz zu den veganen Feta-Alternativen aus dem Supermarkt, die auf Kokosöl und Stärke basieren, liest sich diese Zutatenliste schon besser.

Veganer Feta aus Mandeln/Mandelkäse (mit Dillöl) — Plantbasedredhead

Oder, oder, oder

Der Mandel-Feta-Käse schmeckt nicht nur himmlisch, sondern ist auch vielseitig wie das “Original”. Du kannst ihn überall dort verwenden, wo du auch “echten” Feta verarbeiten würdest. Er lässt sich schneiden, aber auch auf ein Stück Brot streichen. Eigentlich ist er fest gebacken, aber doch etwas weicher als Feta.

Sehr oft landet er wie er ist auf dem Frühstücktisch. Und eigentlich zu jeder anderen Tageszeit auch. Was sehr lecker ist, ist den Mandelfeta über Pasta, wie diesen Avocado Spaghetti, zu krümmeln. Zu Ofengemüse schmeckt er auch ausgezeichnet. Oder als Krönung für dein Tzatziki. Ich habe den veganen Feta schon mal in einem Spanakopita (griechischer Spinatstrudel) mitgebacken. Oder gemeinsam mit dem leckeren griechischen Spinatreis Spanakorizo bzw. mit Fasolakia (ein Eintopf aus Fisolen, aka grünen Bohnen) gegessen. Eine Pizza bzw. Pizzaschnecken würden sich ebenfalls gut anbieten.

Er macht sich auch gut im Salat, wie in diesem Wassermelonen-Gurken-Feta Salat, in eine Quiche oder Zucchini gefüllt oder als Bereicherung für dein Sandwich. Bestimmt wäre er auch eine würdige Zutat für den “Baked Feta Pasta Trend”, der vor einiger Zeit auf TikTok viral war. Oder, oder, oder … Er passt zu so vielen Gerichten. Veganen Mandelfeta selber zu machen, zahlt sich jedenfalls aus.

Danke Danke!

Ich würde sehr gerne die Lorbeeren für das gebackene Mandelfeta Rezept ernten. Aber es wäre nicht fair. Denn es stammt von Debbie von Maplespice und es ist eines der Rezepte wo ich eigentlich nichts verändert habe. Bzw. stammt es nicht einmal von ihr. Dort habe ich es nur entdeckt. Sie hat es von food.com und der Poster von food.com angeblich von der Zeitschrift “Vegetarian Times”, die mittlerweile nicht mehr existiert. Wer es auch immer erfunden hat: Danke, Danke vielmals für diese Offenbarung!

Lass mich wissen, ob du auch so in das Rezept verliebt bist wie ich, und wie und womit du den Feta gegessen hast!

Veganer Feta aus Mandeln/Mandelkäse (mit Dillöl) — Plantbasedredhead

Yield: 1 veganer Feta

Veganer Feta aus Mandeln / Mandelkäse (mit Dillöl)

Veganer Feta aus Mandeln, Mandelkäse, mit Dillöl

Veganen Käse selber machen ist einfach, günstig, gesund und so lecker! Dieser geschmackvolle vegane Feta wird aus Mandeln hergestellt und im Ofen gebacken.

Zubereitungszeit 5 minutes
Kochzeit 45 minutes
Zusätzliche Zeit 12 hours
Gesamte Zeit 12 hours 50 minutes

Zutaten

Mandelfeta

  • 200 g Blanchierte Mandeln
  • 180 ml heißes Wasser
  • 80 ml Zitronensaft (ca. 2 bis 3 Zitronen)
  • 4 EL Olivenöl (plus ca. 1/2 EL mehr für die Backform)
  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 1 3/4 TL Salz

Dillöl (optional)

  • 1 EL Dille (siehe Noitz)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • etwas getrocknete Chiliflocken

Zubereitung

  1. Im Mixbehälter, die Mandeln für ca. 15 Minuten im heißen Wasser einweichen.
  2. Anschließend Zitronensaft, Olivenöl, geschälte Knoblauchzehen und Salz dazugeben und alles zu einer cremigen Masse mixen *) (ich habe dir hier meine neueste starke und günstige Mixer-Liebe verlinkt). 
  3. Ein Käsetuch *) in einem Sieb auslegen und das Sieb über einer Schüssel oder einen Topf platzieren.
  4. Nun die gemixte Maße auf das Tuch gießen.
  5. Die Tuch-Seiten nach oben hin zusammen nehmen und mit einem Gummiringerl verknoten. 
  6. Die Schüssel mit dem Sieb darauf für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Es tropft kaum Flüssigkeit ab. Viel eher saugt das Tuch die Flüssigkeit auf. Nun wird die zuvor cremige Flüssigkeit fester.
    Veganer Feta aus Mandeln/Mandelkäse (mit Dillöl) — Plantbasedredhead
  7. Den Backofen auf 180 C Grad Umluft vorheizen.
  8. Auf dem Boden einer Backform (ich verwende meine große viereckige Keramikbackform) etwas Olivenöl verstreichen und die “Käse”kugel (ohne dem Tuch) darauflegen.
    Veganer Feta aus Mandeln/Mandelkäse (mit Dillöl) — Plantbasedredhead
  9. Für ca. 45 Minuten backen, bis die Oberfläche bräunlich wird und zu brechen beginnt. 
  10. Optional - vor dem Servieren: Die Dille hacken und mit dem Olivenöl, dem kleingehackten Knoblauch und ggf. dem Chili kurz anbraten. Die Dille wird dabei schön knusprig. Mitsamt dem Öl auf dem Mandelfeta verteilen. 

Notes

Statt Dille kannst du auch andere Kräuter verwenden, wie beispielsweise Oregano oder Rosmarin. Und am Ende der Backzeit evtl. noch eine Rispe Cocktailtomaten mitbraten, mmmh. Du kannst die Kräuter natürlich auch ganz einfach weglassen, oder gleich direkt in der Masse mitverarbeiten.


Ich würde mich freuen, von dir zu lesen:

12 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline feedbacks
View all comments
Stefanie
Stefanie
1 day ago

Hallo Heidi,
tolle Rezepte! Habe gerade den Feta fertig – himmlisch!
Er kommt sofort auf meine Lieblings-Rezepte-Liste!
Habe eben auch den Nudelsalat gemacht und werde gleich das Fasolakia kochen.

Zwei Leckereien, die wir gern mögen sind „Cashew-Hanfsamen-Kräuterkäse“ und „Avocado-Dattel-Schokopudding“. Kennst Du das? Wenn Du magst, schicke ich Dir gern mal die Rezepte.

Liebe Grüße,
Stefanie

Sabine
Sabine
1 year ago

Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, ohne dieses Rezept zu sein, es ist sooo gut 😊 ist definitv in meinen absoluten Favoriten. Vielen vielen Dank dafür!

Alexander
Alexander
1 year ago

Irgendwie kann ich leider nicht auf deine Antwort antworten :/
Die Konsistenz war ein klein bisschen anders als auf deinen Bilder, hat eher optisch etwas an Kuchen erinnert. Fest, aber eher schon Richtung krümelig. Bin aber auch gar nicht auf die Idee gekommen den irgendwo hin zu streichen, hab die Hälfte direkt pur gegessen und Rest ist im Salat gelandet 😅 Vlt mache ich ihn nächstes mal mit Mandeln, dann hab ich den Vergleich und kann schauen was man ggf etwas anpassen kann.

Alexander
Alexander
1 year ago

Soooo, hab’s jetzt endlich mal geschafft und eine Variante aus Cashews gemacht. Ich hab keinen Vergleich zur Mandelvariante, aber sieht aus wie auf den Bilder und schmeckt mega lecker 😋 vielen Dank für das Rezept!!

Alexander
Alexander
1 year ago

Hi kann man statt der Mandeln auch andere Nüsse, z.B. Cashews oder Macadamias nehmen?

Bianca
Bianca
1 year ago

Ich liebe dieses Rezept ehrlich, vielen Dank dafür 🤗
hast du Erfahrungen damit, ob man den Käse aufbewahren oder vielleicht einfrieren kann?